Beziehungspflege – oder: Der Lauf der Zeit?

…buhlen…

…balzen…

…baggern…

Was tun wir nicht alles zu Beginn einer Beziehung?

Wir zeigen uns von unserer besten Seite. Wir überlegen ganz genau, was wir heute anziehen, um einen guten Eindruck zu machen.

Die Körperpflege ist uns besonders wichtig. Riechen wir gut, haben wir einen frischen Atem?

Wir investieren in die tollsten Unternehmungen, zum Beispiel schnell mal auf einen Kaffee nach Paris!

Und dann, einige Zeit später:

  • Wir sind uns ja des anderen so sicher.
  • Die Jogginghose ist ja so bequem.
  • Haare waschen oder rasieren, das reicht morgen auch noch.
  • Dem anderen sagen, was er uns bedeutet? Ach, das weiß der auch so.
  • Was, zum Italiener um die Ecke? Ach, lass uns doch zu Hause bleiben.
  • Hier haben wir alles und außerdem kommt doch nachher Fussball.

Und wie sieht das bei Ihnen aus?

Pflegen Sie noch oder lassen Sie es laufen?

Viel Erfolg und Zufriedenheit bei Ihren Investitionen in Ihre Beziehung wünscht Ihnen Ihre Sabine Holzhauser

Teilen Sie diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

780