Du schaffst es!

Laut einer Untersuchung der Harvard-Universität hört der durchschnittliche Mensch bis zu seinem 18. Lebensjahr über 150.000 mal negative Suggestionen – ja, Sie haben richtig gelesen, über 150.000 mal – wie zum Beispiel

„Du schaffst es nicht!“
„Das kannst Du nicht!“
„Dafür bist Du noch zu klein!“
„Laß das lieber mal den Papa machen!“
„Das hat sowieso keinen Wert!“

Kein Wunder also, wenn die meisten Menschen sich enge Grenzen setzen und sich selber im Weg stehen.

Wie handhaben Sie es bei Ihrer Kommunikation mit Ihren Mitarbeitern, Ihrer Familie und in der Kommunikation mit sich selbst? Gehören Sie eher zu den „Bremsern“ und „Kleinmachern“, oder glauben Sie an sich und an andere?

Glauben Sie an den Erfolg und er wird eintreten!

Notieren Sie sich jetzt sofort mindestens 10 positive Affirmationen für sich und überlegen Sie sich dann positive Verstärker für Ihr Umfeld. Führen Sie sich so oft wie möglich Ihre positiven Affirmationen vor Augen oder sagen Sie es sich laut oder leise vor. Vielleicht hilft es Ihnen auch, die geschriebenen Sätze einfach mit sich zu tragen und Sie immer wieder anzufassen.

Viel Spaß und Freude bei Ihrem selbst bestimmten Erfolg wünscht Ihnen Sabine Holzhauser

Teilen Sie diesen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

533