Jeder braucht ein Lächeln

Jeder braucht ein Lächeln oder: wie die Chinesen sagen: Jedes Lächeln das Du aussendest, kommt zu Dir zurück.

Lachen ist ansteckend, es erwischt uns oft wie eine Grippe. Wenn mir jemand mit einem Lächeln begegnet, dann gebe und verschenke ich es gleich weiter. So kann ein einziges Lächeln wie ein Schatz um die Welt gehen.

Wenn Sie jetzt ein leichtes Lächeln verspüren, genießen Sie es und lassen Sie es intensiver werden. Am besten verschenken Sie es gleich weiter.

Ja, starten Sie eine Lächel-Epidemie und infizieren Sie die Welt!

Übrigens können wir uns durch Lächeln selbst in einem guten Zustand bringen: Wenn wir in unserem Gesicht die Mundwinkel anheben, was einem Lächeln entspricht, dann drückt ein bestimmter Muskel auf einen Nerv. Dieser Nerv signalisiert dem Gehirn: Freude-Hormone ausschütten!

Dadurch kommen wir automatisch in eine gute Stimmung und stärken sogar unser Immunsystem.

Viel Spaß und Zufriedenheit beim Lächeln wünscht Ihnen Ihre Sabine Holzhauser

Teilen Sie diesen Artikel

2 Antworten zu “Jeder braucht ein Lächeln”

  1. Benjamin Felder sagt:

    Eigentlich habe ich es nur für mich gemacht, damit es mir besser geht. Beeindruckend war dann aber die Resonanz, die ich von wildfremden Menschen bekommen habe. Nur fürs Lächeln. Danke.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihr Kommentar wird manuell genehmigt bevor er angezeigt wird. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

684